Herzlich willkommen

Ist eine Abrechnung mit der Krankenkasse möglich?

Wir persönlich haben die Kassenabrechnung eingestellt. Leider gibt es keine gesetzlichen Regelungen für eine Abrechnung von Versorgungsleistungen für den Bereich Inkontinenz. Die meisten Krankenkassen haben im Zuge von Ausschreibungen feste Verträge mit entsprechenden Lieferanten abgeschlossen, welche die Belieferung ihrer Patienten übernehmen. Einige Krankenkassen bewilligen Monatspauschalen, diese bewegen sich aktuell zwischen 15 und 35 €. 

Eventuell können Sie sich diese Pauschale auszahlen lassen. Sie erhalten eine ordentliche Rechnung über die hier gekauften Produkte. Diese können Sie gegebenenfalls bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse einreichen und verrechnen lassen. Bei einer Privaten Krankenkasse ist dies ein normaler Ablauf.

Gerade bei der Kinderversorgung kann oft der entsprechende Partner der Krankenkassen nicht die geforderten Hilfsmittel liefern. Dies ist ein gutes Argument für die Abrechnung unserer Lieferungen.

Leider können wir Ihnen nicht garantieren das Ihre Krankenkasse diese Art der Abrechnung vornimmt, daher möchten wir Ihnen in diesem Fall raten, sich VOR der Bestellung mit Ihrer Krankenkasse in Kontakt zu setzten. Weisen Sie in Ihrem Gespräch mit den entsprechenden Bearbeitern gerne auf die Kostenersparnis durch einen Kauf bei uns hin bzw. auf unsere günstigen Konditionen.

Bei den privaten Krankenkassen gibt es in der Regel keine Probleme bei der Einreichung unserer Rechnungen.

Also der erste Weg sollte zu Ihrer Krankenkasse sein, wenn Sie eine Kostenübernahme anstreben.