Herzlich willkommen





Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen eine wunderschöne und besinnliche Adventszeit.
Bitte beachten Sie, das es jetzt bereits zu Lieferverzögerungen kommen kann. Diese können sich auch bis ins neue Jahr fortsetzen. Infos zum Feiertagsversand finden Sie hier.

Inkontinenz

Inkontinenz

Hier finden Sie saugende Inkontinenzartikel aus den Einwegbereich. Ein breites Spektrum von allen namhaften Herstellen mit ihren großen Produktpaletten an Pants, Windeln, Vor- und Einlagen sowie Herren- als auch Frauenspezifische Artikel. Um Ihnen genau das Produkt anbieten zu können, welches für Ihre Ansprüche ausgelegt ist. Nutzen Sie bitte den Produktfilter und lassen Sie sich die entsprechenden Produkte anzeigen. Wählen Sie Ihre benötigte Form, die Saugstärke, Ihre Größe oder Ihren Hersteller des Vertrauens und nehmen wieder selbstbewusst am Leben teil. Mehr Informationen

Gitter Ansicht Listen Ansicht

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 522

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Ansicht Listen Ansicht

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 522

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Arten und Möglichkeiten der Inkontinenzversorgung

Grundsätzlich unterscheiden wir bei der Inkontinenzversorgung zwei Arten. Zum einem die ableitenden Inkontinenzartikel, wie zum Beispiel den Katheterableitung. Hierbei wird der Urin direkt aus dem Harnweg durch einen Katheter in ein Auffangbehälter abgeleitet. Oder durch ein Kondomurinal für den Herren, welcher über den Penis gezogen wird und z.B. in ein Urinbeutel ableitet.

 

Zum anderen die saugende Inkontinenzprodukte wie Windeln, Vorlagen oder Einlagen. Dort unterscheiden wir in offene oder geschlossene Systeme. Zu den offenen System gehören die Inkontinenzein- und Vorlagen welche durch zusätzliche Schutzhosen oder Netzhosen am Körper fixiert werden und somit für den richtigen Halt sorgen. Diese Vor- und Einlagen werden in verschiedenen Saugstärken angeboten und eignen sich für alle Formen der Inkontinenz. Von der leichten Blasenschwäche oder Tröpcheninkontinenz bis hin zur schweren Inkontinenz oder auch Stuhlinkontinenz. In dieser Produktpalette gibt es speziell anatomisch geformte Vorlagen für den Herren und auch für die Damen sowie Unisexartikel für beide Geschlechter.

 

Die geschlossenen Systeme kommen mit einer Komponente aus und benötigen keine zusätzliche Fixierung. Hierzu gehören die Windeln oder Windelhosen mit Klett oder Klebeverschluss und Die Einweghosen, auch Pants genannt. Sie umschließen den gesamten Intimbereich und sind für beide Geschlechter geeignet. Verwendet werden diese Inkontinenzprodukte bei mittlerer bis schwerer Inkontinenz. Wobei die Pants nicht die hoher Saugkraft erreichen wie die Windeln. Bei schwerster Inkontinenz sind Windeln mit Verschluss unerlässlich. Doch auch die Mobilität des Betroffenen spielt eine Rolle. Für mobile Menschen, welche sich auch selbständig an- und ausziehen können sind Pants die erste Wahl. Für bettlägerige Personen sind Windeln angebrachter, da sie sich leichter durch eine pflegende Person anlegen lassen. Pants / Einwegslips erreichen Saugstärken von bis zu 2500ml und Windeln hingegen bis über 5000ml. Wings oder Flexvorlagen mit Hüftbung verbinden die Vorzüge beider Systeme. Es handelt sich hierbei um Vorlagen welche durch einen abgearbeiteten Hüftgürtel am vorderen Teil der Vorlage geschlossen werden. Sie bieten ähnlichen Tragekomfort wie Pants und sind sehr Flexibel und lassen sich gut an den Hüftumfang anpassen. Gern unterstützen wir Sie bei der Wahl der richtigen Inkontinenzhose.

Kleiner Tip für den Umgang mit der angegebenen Saugstärken bei Windeln und anderen Inkontinenzprodukten

Die häufigsten Angaben der Saugstärken, also die Aufnahmekapazität der Erwachsenenwindeln, sind sogenannte ISO Werte (Rothwell-Messungen), welche im Labor gemessen werden. Dies ist also ein rein teoretischer Wert. Und zwar wird die Windel im trockenen Zustand gewogen, anschließend komplett in eine Satzlösung, ähnlich dem Salzgehalt von Urin, getaucht und nach Abtropfen der überschüssigen Flüssigkeit, wieder gewogen. Die Differenz ist dann die angegebene Saugleistung in ml oder ggf. in Gramm. Sie sehen schon in der Realität werden Sie diese Saugleistungen nie erreichen. Jedoch bieten Sie einen Vergleichswert mit anderen Inkontinenzprodukten. Als Faustregel gehen Sie von maximal 50% des angegebenen Wert aus. Versuchen Sie sich an die entsprechenden Saugleistung heranzutasten, eine Überversorgung bringt unnötige Belastungen der Haut und des Wohlbefinden mit sich. Eine Unterversorgung verursacht zusätzliche Unannehmlichkeiten für Angehörige oder Pflegepersonal. Als Faustregel: am Tag eine schwächere Saugstärke und in der Nacht eine saugstarke Windel.

 

Für die Produktfindung wählen Sie die entsprechende Unterkategorie oder nutzen Sie den Produktfilter.

 

AMD Inkontinenzartikel - top Preis-Leistung