Herzlich willkommen

Bettschutz

Bettschutz

Wie die Bezeichnung dieser Kategorie schon sagt finden Sie hier Artikel zum Schutz des Bettes und Ihrer Matratze. Bettschutzunterlagen erleichtern den von Inkontinenz betroffenen Menschen die Nachtruhe und sorgen für einen erholsamen Schlaf. Es gibt verschiedene Produkte um das Bett zu Schützen. Zum Beispiel die Einweg Bettunterlage. Diese ist eine saugende und wasserdichte Auflage, welche einfach bei Verschmutzung im Hausmüll entsorgt wird. Diese Unterlagen werden auch als sogenannte Krankenunterlagen bezeichnet. Sie besitzen einen Saugkern in Form von Zellstofflagen oder Flocken, und sind unter anderem in den Größen 40x60cm, 60x60cm und 60x90cm erhältlich. Die Unterseite der Krankenunterlagen sind zusätzlich mit einer undurchlässigen Folie beschichtet. Die Mehrweg Bettauflagen dienen nur zum Schutz der Matratze und sind in der Regel kaum saugfähig. Hingegen ist die Mehrschicht- Bettauflage mit einem saugfähigem Kern ausgestattet, der die Flüssigkeiten aufnimmt.  Als Oberfläche werden hautsympathische Materialien wie Baumwolle verwendet, sie verhindern das Auftreten von Hautreizungen.

Gitter Ansicht Listen Ansicht

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 99

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter Ansicht Listen Ansicht

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 99

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Viele Bezeichnungen für noch mehr Bettschutzprodukte

Für Bettschutzauflagen kursieren in der deutschen Sprache unzählige Begriffe, Bettunterlagen, Bettauflagen, Inkontinenzunterlagen und so weiter. Doch letztendlich beschreiben sie Bettschutz allgemein, obwohl es auch unzählige Varianten gibt. Im Grunde genommen müssen Sie sich über Ihre Bedürfnisse im Klaren sein und stellen sich erstmal folgende Fragen: Was möchte ich schützen und welche Fläche soll abgedeckt werden? Soll die Bettauflage die Flüssigkeit aufsaugen oder nur das durchdringen auf der Matratze oder der Sitzgelegenheit verhindert werden? Und zu guter letzt ob ich den Aufwand des Waschens in Kauf nehmen oder lieber eine Einweg Krankenunterlage zum Entsorgen nutzen möchte. Wir haben die Kategorie Bettschutz in vier Unterkategorien eingeteilt. Angefangen mit der Unterscheidung für Mehrweg, also waschbare Bettschutzunterlagen oder Einweg Krankenauflagen, welche nach einer Verwendung weggeschmissen werden. Weitere Unterscheidung erfolgt in Inkontinenzauflagen für Stühle und Sitzmöbel sowie Bettwäsche und Matratzenbezüge oder Spannbettlaken.  Alle Bettschutzartikel haben ihre Vor und Nachteile. Wir geben Ihnen einen kleinen Überblick.

 

Vor- & Nachteile von Einweg Krankenunterlagen

Ganz klar steht hier die Zeitersparnis in der Pflege im Fokus. Für eine überschaubare Zeit der Anwendung sind solche Bettauflagen / Bettunterlagen auch aus Kostensicht von Vorteil. Diese Inkontinenzunterlagen erhalten Sie in verschiedenen Saugstärken und in Standardgrößen. Sollten die Unterlagen nicht beschmutzt oder nass sein, können sie durchaus zwei- bis dreimal verwendet werden. Bei unruhigen Personen sind diese schnell zerknittert und erfüllen kaum noch ihren Zweck.

 

Mehrweg Inkontinenz Bettauflagen und ihre Vorzüge

Gerade wenn eine längere Nutzungsdauer in Aussicht gestellt wird, empfiehlt es sich auf waschbare Bettauflagen zurück zugreifen. Langfristig lassen sich mit diesen Bettunterlagen Kosten sparen. Jedoch sollten auf Grund der Reinigung immer ein Austauschprodukt im Haus sein. Das heißt also mindestens 2 Bettschutzeinlagen im Besitz zu haben. Zudem sind diese Mehrwegunterlagen auch aus Umweltschutzgründen positiv zu betrachten. Aber hier gibt es wichtige Unterschiede. Sie können wählen zwischen Auflagen welche Flüssigkeiten aufnehmen können und Unterlagen welche nur das Durchdringen von Flüssigkeiten verhindern sollen. Auch die Verarbeitung kann unterschiedlich sein: gesäumte, geschnittene Kanten oder abgesteppte Mehrfachbettauflagen, welche aus mehreren Schichten bestehen. Dies ist auch für die Lebensdauer entscheidend.

 

Schützen Sie Ihr Bett komplett vor Verschmutzung

Gerade wenn es immer wieder vorkommt, dass Bett stark verschmutzt oder nass ist, empfiehlt es sich auf Matratzenhüllen oder auf wasserdichte Spannbettlaken zurück zugreifen. Somit ist die Matratze rundum geschützt. Jedoch ist es bei Bettbezügen aus PVC notwendig, dass das Bett zusätzlich mit einem Spannbetttuch aus Stoff versehen wird, da sonst der Liegekomfort nicht mehr gegeben ist. Für ganz harte Fälle bieten wir Ihnen auch Bettwäsche aus PVC an. Doch Achtung diese empfinden nicht alle Personen als angenehm.

 

Schutz von Stuhl, Rolli und Sofa

Auch das Sitzen kann bei inkontinenten Menschen zu Hinterlassenschaften führen. Für den häuslichen Bereich legen wir Ihnen die Mehrweg Sitzauflagen ans Herz. Diese bieten nicht nur Schutz vor Verschmutzungen, sondern sind auch angenehm weich und wärmend am Gesäß. Zudem lassen sich diese Sitzauflagen ideal im Auto auf längeren Fahrten nutzen. Für den vorübergehenden Besuch empfehlen sich Wegwerfunterlagen in kleinen Größen, 40x40cm oder 40x60cm.

Alles in einem vereint das alle Auflagen, Krankenunterlagen, Inkontinenz Bettschutzauflagen die wasserundurchlässig sind. Dies ist natürlich ihre übergeordnete Aufgabe.